31. Juli 2020
Falls Sie das mit JA beantworten können, dann erfüllen Sie eine wichtige Voraussetzung, um sich richtig mies zu fühlen und Si befinden sich in bester Gesellschaft! Geliebt bzw. gemocht zu werden und sich selbst als wertvoll zu empfinden sind zweifelsfrei wichtige Bedürfnisse. Doch wenn wir uns richtig mies fühlen wollen, dann dürfen wir uns nicht mit weniger zufriedengeben, als von ALLEN gemocht bzw. geliebt werden und uns in JEDER Hinsicht kompetent, tüchtig und leistungsfähig fühlen wollen.
03. Juli 2020
Müssen Sie eigentlich überhaupt irgendetwas? Oder wollen Sie nicht vielmehr? Inwiefern ist der MUSS-Gedanken nützlich? Erfahren Sie mehr darüber, warum Sie eigentlich gar nichts müssen ...
18. Juni 2020
Der größte Quell der Selbstabwertung ist unsere eigene, innere, kritische Stimme! Erfahren Sie, was Sie mit Ihren inneren Antreibern zu tun hat und wie Sie sich von dieser Stimme distanzieren können.
Podcast · 16. Juni 2020
Erfahren Sie, warum Ihre äußeren Lebensumstände nur 10 % Ihres Glücks ausmachen und was viel mehr Einfluß auf Ihre Lebenqualität hat!
Blog · 31. März 2020
Wir können gerade viel aus der Resilienzforschung und insbesondere dem Forschungsbereich „Post-traumatisches Wachstum“ lernen, in dem es darum geht herauszufinden, warum manche Menschen durch traumatische Situationen nicht krank werden, sondern im Gegenteil daran wachsen.
Blog · 13. Dezember 2018
Selbstverständlich fällt es kaum einem Menschen leicht, im Angesicht einer tiefen Krise dankbar zu sein. Niemand wünscht sich Verluste oder Rückschläge! Die wenigsten Menschen sagt: "Danke, Universum, dass du mir meinen Job oder eine geliebte Person genommen hast." Dennoch geschehen diese Dinge und es liegt an jedem von uns, wie wir darauf reagieren wollen. Willst du dich davon dauerhaft demoralisieren lassen oder möchtest du die Krise als Sprungbrett nutzen, zurück ins Leben -...
Video-Blog  · 12. Oktober 2018
Kann das nicht endlich aufhören - der Schmerz, die Depression? Natürlich fragst du dich das, wenn du einen Verlust erlitten hast! Das habe ich mich auch gefragt und die meisten meiner Klient*innen fragen sich das! Letzthin habe ich mit einem Klienten gesprochen, der auch sehr mit seiner Trauer hadert. Er wollte gerne einen Plan habe, wie er mit ihr umgehen soll, er wollte etwas in die Hand bekommen, das er abarbeiten und somit “schaffen” kann. Nach einer Weile des Gesprächs sagte er: Die...
Podcast · 03. Oktober 2018
Blog · 26. September 2018
Verluste sind schmerzlich - gar keine Frage! Ich will das nicht verniedlichen, denn dazu habe ich selbst zu sehr unter Verlusten gelitten! Doch leiden wir tatsächlich immer an den Verlust selbst - also an der Tatsache, dass jemand durch Tod oder Trennung von uns gegangen ist? Oder leiden wir auch an unseren eigenen Gedanken über diesen Verlust? Ich bin im Laufe der Jahre durch eigene Erfahrung und durch meine Arbeit mit Menschen zu der Einsicht gekommen, dass viel von unserem Leid nach...
Podcast · 19. September 2018

Mehr anzeigen

Kontakt

Dipl.-Psych. Susanne Keck

Schachnerstrasse 5

81379 München

 

mail(at)susanne-keck.de