· 

Wer wäre ich ohne den Gedanken: es sollte Frühling sein?

Die zentrale Frage des diesjährigen Osterfestes scheint zu sein: Wer wäre ich ohne den Gedanken, dass Frühling sein sollte?

 

Ohne den Gedanken kann ich die Vorteile sehen, die es hat, wenn es draussen kalt ist und gelegentlich Schneeregen vom Himmel kommt. Ich habe hier mal eine kleine Liste angefertigt:

  • Es schafft ein Gemeinschaftsgefühl: wir alle leiden und das schweisst uns zusammen.
  • Man hat dann auch etwas zu reden, z.B. mit meinem Lieblingshausmeister aus Ungarn, der eine ungarisch-deutsche Mischsprache spricht, die sonst eher schwer zu verstehen ist - aber bezüglich des Wetters weiß ich, was er meint und wir verstehen uns.
  • Es gibt alle möglichen lustigen Cartoons und Witze über das Wetter - und Lachen ist ja mindestens so gesund wie in der Sonne sitzen. In der SZ war z.B. kürzlich eine Adaption des Klassikers "Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt": Wenn bei Castrop der graue Himmel im Schnee versinkt. Und auf Facebook gibt es Bilder von Schnee-Hasen (also keine nackten Frauen, sondern Osterhasen aus Schnee gebaut).
  • Gestern beim Laufen in den Isarauen dachte ich: wenn jetzt schönes Wetter wäre, wäre hier ein Massenauflauf. So konnte ich mit meinen zwei Hunden unbehelligt dahin hüpfen, ohne dass diese kleinen Kindern die Brezen aus den Händen reissen, was immer sehr unangenehm ist.
  • Als die Sonne dann mal rauskam dachte ich: puh ist das grell, da hätte ich ja meine Sonnenbrille mitnehmen sollen. Man ist das ja gar nicht mehr gewöhnt.
  • Und wenn ich dann die Hunde beobachte: denen ist das eh wurscht, die freuen sich immer, egal welches Wetter ist. Kinder im übrigen auch ... und Ostereier kann man ja gut im Schneematsch verstecken.
  • Im Fernsehen laufen an Ostern lauter Blockbuster (wie das heute heißt) und mal ganz ehrlich: sich ein paar Tage mit Pizza vor den Fernseher zu legen kann auch etwas haben (es muss ja keiner wissen).
  • Und last but not least: wir werden uns wie irr freuen, wenn dann wirklich Frühling wird!

So, ich hoffe, das hilft, Euch fällt auch selber noch etwas ein und Ihr geniesst das Osterfest. In diesem Sinne: Frohe Ostern!!

 

Viel Glück!

Kontakt

Dipl.-Psych. Susanne Keck

Schachnerstrasse 5

81379 München

 

mail(at)susanne-keck.de